Sonntag , 25 August 2019

Neues von SQL Azure – Mai 2011

SQL Azure LogoIn diesem Blog Post gebe ich eine kurze Übersicht über die Neuerungen, die in das Mai Release von SQL Azure eingeflossen sind.

Im Mai Release von SQL Azure wurden folgende Features hinzugefügt:

  • SQL Azure Database Management REST API 
    Ein neues API für die Verwaltung von SQL Azure wurde hinzugefügt. Mit dieser Schnittstelle können Server und Firewall Regeln aufgelistet, erzeugt oder gelöscht werden. Auch das Setzen des Administratorpassworts ist hiermit möglich.
    Weitere Informationen unter: Management REST API Reference.
  • Mehrere Server pro Abonnement
    In SQL Azure können jetzt mehrere Server pro Windows Azure Plattform Abonnement erstellt werden.
    Weitere Informationen unter: SQL Azure Provisioning Model.
  • Unterstützung von In-Place Upgrades für Data-Tier Application Packages
    Mit dem DAC Framework 1.1 wurden die In-Place Upgrades für Data-Tier Application Packages eingeführt. Dies wird jetzt auch von SQL Azure unterstützt.
    Weitere Informationen unter: Data-tier Applications.
  • JDBC Treiber
    Der SQL Server JDBC Driver 3.0 kann jetzt für SQL Azure Datenbanken verwendet werden.
    Hierzu ein kleines Beispiel:

     

    import java.sql.*;
    import com.microsoft.sqlserver.jdbc.*;
    
    public class ConnectToSQLAzure {
    
       public static void main(String[] args) {
    
          // Create a variable for the connection string.
          String connectionUrl = "jdbc:sqlserver://servername.database.windows.net;" +
          "databaseName=School;user=username@servername;password=userpassword"; 
          
          // Declare the JDBC objects.
          Connection con = null;
          Statement stmt = null;
          ResultSet rs = null;
    
          try {
             // Establish the connection.
             Class.forName("com.microsoft.sqlserver.jdbc.SQLServerDriver");
             con = DriverManager.getConnection(connectionUrl);
    
             // Create and execute an SQL statement that returns some data.
             String SQL = "SELECT TOP 10 * FROM dbo.Person";
             stmt = con.createStatement();
             rs = stmt.executeQuery(SQL);
    
             // Iterate through the data in the result set and display it.
             while (rs.next()) {
                System.out.println(rs.getString(2) + " " + rs.getString(3));
             }
          }
    
          // Handle any errors that may have occurred.
          catch (Exception e) {
             e.printStackTrace();
          }
          finally {
             if (rs != null) try { rs.close(); } catch(Exception e) {}
             if (stmt != null) try { stmt.close(); } catch(Exception e) {}
             if (con != null) try { con.close(); } catch(Exception e) {}
          }
       }
    }