Freitag , 18 September 2020

Erste Schritte mit der Windows Azure Web Sites Preview

Windows Azure Web SitesIm Rahmen des Meet Windows Azure Events in San Francisco, stellte Bill Staples, sowie Scott Guthrie, die neuen Windows Azure Web Sites vor.
Dieser Blog Post gibt einen kleinen Einblick in die Handhabung dieses neuen Dienstes. 

Teilnahme an der Preview

Um die Windows Azure Web Sites Dienste nutzen zu können, muss man sich zuerst unter https://account.windowsazure.com/PreviewFeatures für die Preview angemeldet haben:

Anmeldeseite Vorschaufeatures - Seitenkopf

Anmeldeseite Vorschaufeatures - Windows Azure Web Sites

Anlegen einer Web Site

Sobald man für die Preview freigeschaltet ist, kann man den neuen Dienst über die Preview des neuen Windows Azure Management Portals (http://manage.windowsazure.com/) erreichen.

Zum Erstellen einer neuen Windows Azure Web Site muss im linken Navigationsbereich "All Items" oder "Web Sites" ausgewählt werden.
Anschließend kann eine neue Web Site mit einem Klick auf "New", in der unteren Application Bar, angelegt werden:

Windows Azure Web Sites - Create a Web Site

Für die Erstellung der neuen Web Site stehen dabei drei Optionen zur Auswahl:

Quick Create

Mit Quick Create wird eine leere Web Site erstellt.
Hierzu muss nur ein Subdomainname für die URL angegeben werden:

Windows Azure Web Sites - Quick Create

 

Create with Database

Mit der "Create with Database" Option, kann eine Web Site inklusive einer verlinkten Datenbank erstellt werden:

Windows Azure Web Sites - Create with Database

Hierzu öffnet sich ein Wizard der durch den Erstellungsprozess leitet.

In Schritt 1 muss der Subdomainname für die zukünftige URL angegeben werden.
Außerdem kann hier bestimmt werden, ob eine bestehende Windows Azure Datenbank verlinkt oder eine Neue erstellt werden soll.
Auch die Wahl des Rechenzentrums (Region) wird hier abgefragt.
Windows Azure Web Sites - Create A New Web Site

In Schritt 2 wird der Name der Datenbank, die maximale Datenbankgröße, sowie die Datenbank Collation bestimmt.
Falls noch kein Windows Azure Datenbankserver erstellt wurde, kann die hier über die Option “New SQL Database Server” geschehen.

Windows Azure Web Sites - Database Settings

Falls ein neuer Datenbankserver erstellt werden soll, wird dies in Schritt 3, durch die Angabe des neuen Administratorkontos und Rechenzentrums (Region), erledigt:

Windows Azure Web Sites - Create a Database Server

Falls ein existierender Datenbankserver genutzt werden soll, kann dieser über das Dropdown Control ausgewählt werden. Außerdem wird ein Benutzerkonto (Benutzername und Passwort) benötigt.

Windows Azure Web Sites - Choose a Database Server

 

From Gallery

Mit der “From Gallery” Option kann eine Web Site, inklusive Open Source Applikationen nach Wahl, erstellt werden:

Windows Azure Web Sites Gallery

 

Nach Abschluss des Wizards, wird die Windows Azure Web Site im Hintergrund erstellt und ist über die Web Sites Übersicht erreichbar:

Windows Azure Web Sites Übersicht

 

Verwaltung der Web Site

Wenn man in der Web Sites Übersicht auf einer der existierenden Web Sites klickt, gelangt man in die Verwaltungsansicht dieser Web Site:

Windows Azure Web Site Dashboard

 

Skalierbarkeit

In der Scale Ansicht kann die Anzahl der Instanzen verändert werden.
Außerdem kann hier der Modus, in dem die Web Site betrieben wird, verändert werden.

  • Shared
    Die Web Site teilt sich die Ressourcen mit anderen Web Sites im Windows Azure Web Site Dienst
  • Reserved
    In diesem Modus wird die Web Site in eine dedizierte Virtuelle Maschine installiert.

Windows Azure Web Site Scale

 

Veröffentlichen der Web Site

Zum Veröffentlichen der Web Site stehen derzeit verschiedene Mechanismen zur Auswahl:

Windows Azure Web Site Publishing

Man kann entweder die Team Foundation Services Preview für das automatische Veröffentlichen nutzen, …

Windows Azure Web Site - Authorize TFS connection

… oder auch Git, …

Windows Azure Web Site - Setup Git

… oder sich die Publish Profile Datei herunterladen, um es in Visual Studio zu importieren, …

Windows Azure Web Site - Visual Studio Import

… oder direkt mit Microsoft WebMatrix verbinden.

Windows Azure Web Site - Open In WebMatrix

Microsoft WebMatrix

Fazit

Die Windows Azure Web Sites stellen einen einfachen und dennoch kraftvollen Einstieg in die Windows Azure Plattform dar.

 


Weitere Informationen Weitere Informationen: